Hallo, ich habe hin und wieder das Gefühl, nachts drei bis vier oder fünfmal aufzuwachen. Aber nur ganz kurz (ein paar Sekunden) und ich kann mich eigentlich auch oft so gut wie gar nicht daran erinnern. Würden Sie diesen Schlaf als "gestört" oder "unruhig" bezeichnen? Beste Grüße Tobias

[ Frage gestellt von anonym am 08.05.2017 um 17:36 via Online , 0 Ergänzungen ]

Antwort:
Guten Tag, mehrmals pro Nacht kurzzeitig aufzuwachen ist völlig normal. Es geschieht durchschnittlich 28 Mal pro Nacht. Ein Erbe aus der frühen Evolution der Menschheit. Solange unsere Vorfahren in freier Wildbahn schliefen, war das spontane Erwachen ein wichtiger Schutz vor eventuellen Gefahren. Der renommierte Schlafforscher Professor Dr. Jürgen Zulley erklärt dazu: "Wenn Sie also nachts aufwachen, brauchen Sie nicht gleich zu befürchten, dass Sie an einer Durchschlafstörung leiden. Denn erst die Angst, wach zu bleiben, wird Sie daran hindern, wieder einzuschlafen. Denken Sie daran, dass nächtliches Aufwachen normal ist. Drehen Sie sich um und schlafen Sie weiter." Mit freundlichen Grüßen, Ihr Schlafwelt-Forum

Quellen:


Schlafwelt-Themen:

0 Ergänzungen zur Schlafwelt-Frage

noch keine Ergänzungen vorhanden


Hallo, mein Name ist Elisa.

Etwa ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch mit Schlaf. Daran erkennt man, wie wichtig eine gute Schlafumgebung ist. Zusammen mit der Schlafwelt-Community helfe ich Ihnen bei allen Fragen rund um Betten, Matratzen, Bettwäsche, Schlafzimmermöbel und vielem mehr. Unsere Tipps garantieren Ihnen eine angenehme Nachtruhe.

Unsere Schlafwelt-Experten des Tages
  • 1
    StanleyKubrick
    13
    Taler
  • 2
    Zossen
    10
    Taler
  • 3
    christopherturk
    8
    Taler
  • 4
    Preety
    8
    Taler
  • 5
    littlesista
    2
    Taler

Sei einer der Schlafwelt-Experten des Tages und gewinne wertvolle Taler um einen Monatspreis auf hiogi.de zu gewinnen. So geht’s