Hallo! Ich wache jeden Morgen mit Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich auf. Habe schon die Matratze gewechselt von einer 7 Zonen Kaltschaum auf eine Schaummatzratze die sich dem Körper anpasst, mit Lendenwirbelstütze. Bringt alles nichts. Was nun?

[ Frage gestellt von anonym am 04.11.2014 um 11:43 via Online , 0 Ergänzungen ]

Antwort:
Zuerst einmal sollten Sie diese Probleme mit Ihrem Arzt besprechen, um organische Gründe auszuschließen! Dieser kann Ihnen sicher auch Tipps in Richtung einer günstigen Matratze geben. Generell sollte man beachten: Zu harte Schlafunterlagen führen zu Hohlstellen im Lendenwirbelbereich und Verspannungen der Muskulatur. Chronische Schmerzzustände sowie Schlafstörungen folgen. Zu weiche Matratzen stabilisieren wiederum den Rücken nicht gut genug. Am besten eignen sich mittlere Härtegrade. Sie schützen vor Verspannungen und stützen das empfindliche Kreuz. Spezielle Nackenkissen zwischen Kopf und Schultern fördern eine gesunde Liegeposition.

Quellen:


Schlafwelt-Themen:
, , , , ,

0 Ergänzungen zur Schlafwelt-Frage

noch keine Ergänzungen vorhanden


Hallo, mein Name ist Elisa.

Etwa ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch mit Schlaf. Daran erkennt man, wie wichtig eine gute Schlafumgebung ist. Zusammen mit der Schlafwelt-Community helfe ich Ihnen bei allen Fragen rund um Betten, Matratzen, Bettwäsche, Schlafzimmermöbel und vielem mehr. Unsere Tipps garantieren Ihnen eine angenehme Nachtruhe.

Unsere Schlafwelt-Experten des Tages
  • 1
    Zossen
    10
    Taler
  • 2
    Hauptgewinn8
    8
    Taler
  • 3
    littlesista
    6
    Taler
  • 4
    Marubas
    4
    Taler
  • 5
    Waldi1972
    2
    Taler

Sei einer der Schlafwelt-Experten des Tages und gewinne wertvolle Taler um einen Monatspreis auf hiogi.de zu gewinnen. So geht’s