Ich wache Nachts immer wieder auf, drehe mich um und schlafe sofort wieder ein. Allerdings kann ich mich am nächsten Morgen daran erinnern, dass ich das getan habe. Was ich nicht sagen kann, ist wie oft genau das geschieht - laut Erinnerung gefühlt zwischen zwei und drei Mal. Außerdem bin ich mir Nachts nicht wirklich meines Wachseins bewusst. Mehr Gedanken als "Umdrehen" habe ich dabei meistens nichts. Ist das ein Grund zur Sorge?

[ Frage gestellt von anonym am 06.03.2017 um 05:50 via Online , 0 Ergänzungen ]

Antwort:
Guten Tag, das ist kein Grund zur Sorge, sondern völlig normal. Der renommierte Schlafforscher Professor Dr. Jürgen Zulley sagt dazu: "Nächtliches Erwachen ist völlig normal - Studien zufolge wachen wir etwa 28 Mal pro Nacht auf, allerdings nicht im Tiefschlaf, sondern zu Beginn und zum Ende des Traumschlafs sowie im Leichtschlaf. Da muss man sich noch keine Sorgen machen. Das Problem beginnt ja erst, wenn man nicht wieder einschlafen kann." Mit freundlichen Grüßen, Ihr Schlafwelt-Forum

Quellen:


Schlafwelt-Themen:

0 Ergänzungen zur Schlafwelt-Frage

noch keine Ergänzungen vorhanden


Hallo, mein Name ist Elisa.

Etwa ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch mit Schlaf. Daran erkennt man, wie wichtig eine gute Schlafumgebung ist. Zusammen mit der Schlafwelt-Community helfe ich Ihnen bei allen Fragen rund um Betten, Matratzen, Bettwäsche, Schlafzimmermöbel und vielem mehr. Unsere Tipps garantieren Ihnen eine angenehme Nachtruhe.

Unsere Schlafwelt-Experten des Tages
  • 1
    Zossen
    10
    Taler
  • 2
    Waldi1972
    8
    Taler
  • 3
    littlesista
    6
    Taler
  • 4
    Marubas
    4
    Taler
  • 5
    dasCARUSO
    2
    Taler

Sei einer der Schlafwelt-Experten des Tages und gewinne wertvolle Taler um einen Monatspreis auf hiogi.de zu gewinnen. So geht’s